Beim Griechen

Bitte beachten Sie: ALLE Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.net sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig! Diese Plattform soll NICHT zu Straftaten oder Gewaltverherrlichung dienen!

Den ganzen Tag Zuhause gesessen und fern gesehen. Nichts war los.. Plötzlich klingelt das Telefon: Hi! Hier ist Werner.. Sag mal Hans, was hältst Du davon wenn ich mit Ute heute abend bei Dir vorbeikomme? Sie hat nämlich das Auto von Daddy bekommen…; Naja, warum nicht!…: Oki… Dann kommen wir so gegen 20 Uhr zu Dir uns plaudern mal wieder ein wenig!Eigentlich bin ich gar nicht in der Stimmung Besuch zu bekommen. Aber jetzt wo meine Freundin Angela verreist ist, tut mir eine Abwechslung mal ganz gut.

Außerdem ist ein Gespräch mit den beiden immer ziemlich interessant. Vor allem mit Ute, weil sie so offen über ihre Wünsche und Phantasien in Sachen SEX sprechen kann. Punkt 20 Uhr klingelt es an der Türe.. Als ich aufmache bin ich schon richtig froh, dass mein langweiliger Abendnun doch interessant zu werden scheint. Als wir in meinem Zimmer angekommen sind frage ich erst mal ob sie vielleicht einen Kaffee trinken wollen. Klar. , will Werner einen Kaffee.. Der ist genau so süchtig nach Kaffee wie ich. Ute will lieber Mineralwasser. Ich erinnere mich noch an unser letztes Telefonat, wo Ute über Ihre Phantasien bezüglich SEX mit zwei Jungen geredet hat.

Ich bin immer wieder überrascht, wie offen sie darüber spricht. Nicht das Angela das nicht tun würde. Aber Ute ist “aus gutem Hause“ und auf den ersten Blick würde man das NIE vermuten. Naja. Zuerst geht Gespräch über relativ belanglose Themen.. Wie ist das Studium, das Wetter, die politische Lage und dann wie meistens über SEX. Die ganze Zeit muß ich daran denken was Ute am Telefon erzählt hatte. Wir diskutieren über Klitoralen Orgasmus und darüber warum Ute keinen Vaginalen Orgasmus bekommt. Solche Themen sind für uns schon ganz normal, da Werner mein bester Freund ist und wir über alles Reden, haben sich unsere Freundinnen schon daran gewöhnt, dass wir auch unsere sexuellen Erfahrungen und “Tricks“ austauschen.

Nach einiger Zeit haben sie selber Spaß daran gefunden und sind mittlerweile schon richtig scharf drauf uns ihre Phantasien zu erzählen. Erst jetzt fällt mir auf, dass Ute mich ständig fixiert und einen dermaßen sinnlichen Ausdruck im Gesicht hat, dass ich ganz kribbelig werde. Ich weiß nicht warum (oder doch!?) aber ich spreche sie auf Ihre Phantasien mit den 2 Männern an und erkläre warum ich jetzt wo meine Freundin verreist ist Angst habe OHNE Angelas Einverständnis neue Erfahrungen zu sammeln. Sie hin-gegen betont, dass sie schon Lust hätte mal auszuprobieren wie es ist, von zwei Männern gleichzeitig liebkost zu werden.

Doppel Wichs-Challenge – Spritz geil für uns ab

  • Dauer: 5:25
  • Views: 319
  • Datum: 17.06.2016
  • Rating:

Versautes Outdoor Date mit User silvernarf

  • Dauer: 5:36
  • Views: 77
  • Datum: 11.10.2017
  • Rating:

CUCKOLD! Fremdsperma zum Nachtisch!

  • Dauer: 2:18
  • Views: 659
  • Datum: 06.10.2014
  • Rating:

mein erstes Sandwich

  • Dauer: 6:14
  • Views: 421
  • Datum: 26.08.2015
  • Rating:

Trotzdem wird ihr wohl klar, dass ich heute nicht dazu bereit bin. Ich versuche nicht daran zu denken, welche Möglichkeit Ute da andeutet. Aber ich bin ziemlich scharf. Um der Situation zu entkommen schlage ich vor, dass wir beim Griechen etwas essen könnten. Dieser Vorschlag findet Zustimmung und wir gehen zum Auto und Düsen los. Während der Fahrt sehe ich wie Werner Ute zwischen die Beine faßt. Es ist schwer unter solchen Umständen seine guten Vorsätze beizubehalten. Als wir beim Griechen angekommen sind, haben sich meine Vorbehalte in Luft aufgelöst und ich bereue es, nicht darauf eingegangen zu sein.

Als wir einen schönen Tisch in einer Ecke gefunden haben setzte ich mich neben Werner. Ute kann es nicht lassen ihren Körper wie zufällig zu berühren. Mir ist klar, dass Werner sie im Auto ziemlich angeheizt hat und sie nun in der Luft hängt. Bei diesem Anblick werfe ich meine letzten Zweifel über Bord. Es ist einfach eine zu geile Sache, als dass ich nein sagen könnte. Ich kann es doch nicht zulassen, dieses nette Mädchen zu enttäuschen. So wie es aussieht sind die beiden doch nur deshalb noch so spät vorbeigekommen. Wie es der Zufall so will, geht Werner die Bestellung machen.

Ich nutze die Gelegenheit um meinen Platz zu wechseln. Nun sitze ich links und Werner rechts von Ute. Noch bevor Werner zurückkommt flüstere ich Ute ins Ohr, dass ich doch Lust hätte auf ihren Vorschlag einzugehen. Zu meinem Erstaunen guckt sie mich ganz glücklichan und sagt ich solle mir keinen Zwang antun. Etwas verunsichert sage ich Ihr, sie solle mir Bescheid sagen, wenn es ihr doch nicht gefalle. Sie versichert mir das sie das machen würde. Als Werner zurückkommt sieht er sofort, dass ich mich umgesetzt habe. Er grinst mich an als wollte er sagen: Hey, haste doch Lunte gerochen?Lange Zeit mache ich nichts außer da zu sitzen und die aufsteigende Hitze in meinem Körper zu fühlen.

Ich fange leicht an zu zittern. Soll ich wirklich? Ich fasse allen Mut zusammen und lege meine Hand unter dem Tisch auf Utes Bein…Nichts passiert, außer das mir vor Aufregung fast schlecht wird. Aber es ist auch wahnsinnig Geil! Langsam, ganz langsam fange ich an Ihr Bein zu streicheln.. Dann immer weiter hoch zu gehen, bis ich in einem atemlosen Moment bei Ihrem Dreieck ankomme. War Ute bis jetzt noch ziemlich ruhig, so schiebt sie mir nun Ihr Becken entgegen. Mein Körper reagiert sofort… Mann ist das heiß.. Ich packe der Freundin meines besten Freundes an die Muschi und die schiebt mir noch Ihr Becken entgegen.

Und dies alles passiert in einem Restaurant. Ich fange an Systematisch auf ihrer Hose auf und ab zu fahren. Ich will es Ihr gut machen! Immer mit leichtem Druck. , aber trotzdem schön zärtlich. Oberhalb des Tisches versuche ich ganz Normal auszusehen. Habe aber (wegen des Zitterns) schon Probleme mein Bier zu trinken. Ute wird immer Geiler… Selbst die entfernt sitzenden Leute im Lokal müßten sehen, dass Ihr anscheinend jemand unter dem Tisch sehr “weh“ tut. Plötzlich fühle ich Die Hand meines Freundes… Erschrocken fahre ich zurück.. Aber er suchte nur denWeg unter ihren Pulli. Als er sich gerade so richtig eingefunden hat, kommt der Kellner mit unserem Essen.

Keiner hat Hunger… Wir stochern im Essen rum und versuchen uns nicht anmerken zu lassen was unter unserem Tisch geschieht. Dann fühle ich Utes Hand nach meinem steifen Schwanz suchen. Als sie ihn gefunden hat, fängst sie an ihn durch die Hose zu drücken und zu streicheln. Durch Ihre Jeans kann ich die feuchte Ihrer Muschel fühlen. Und meine Hose fängt auch an durchzuweichen. Ich glaube sie ist sich mittlerweile gar nicht mehr Ihrer Umgebung bewußt. Jedenfalls stöhnt sie so laut, dass die Leute schon mehr als “normal“ zu uns rübersehen. Besonders eine Frau fällt mir auf. Sie schaut immer mal wieder freundlich rüber und zwinkert uns zu.

Ob die weiß was hier läuft.. Klaro.. Das weiß wohl mittlerweile jeder im Lokal. Nur diese Frau geniert sich nicht herrüberzuschauen, ganz so als hätte sie ähnliches schon erlebt und genossen. Ute ist nun wirklich völlig weggetreten.. Werner streichelt halb über halb vom Tisch verdeckt ihre festen Brüste und ich mache mich an den Innenseiten ihrer Schenkel zu schaffen. Sie bäumt sich richtig auf und bewegt ihren ganzen Körper im Rhythmus zu meinem Streicheln. Werner versucht das ganze etwas harmloser aussehen zu lassen, indem er sie lange und ausgiebig küßt. Nun geht es eine ganze Weile so weiter. Ute hat sich absolut nicht mehr unter Kontrolle und wir beiden Jungs sind wohl auch vor Geilheit nicht mehr ganz Zurechnungsfähig.

Trotzdem schlage ich – als der Kellner zum drittenmal vorbeikommt und uns fragt ob wir nochetwas trinken wollen – vor, dass wir langsam diesen Ort verlassen sollten. Draußen angekommen sind wir unschlüssig was wir machen sollen. Das ganze weiter fortsetzten (bei mir zu Hause) oder den Abend beschließen. Als wir auf dem Weg zum Auto am Fenster des Lokals Vorbeigehen winkt doch tatsächlich die Frau die mir aufgefallen war Ute zu und zeigt Ihr ein OK Zeichen. Ute, etwas verwirrt, winkt zurück. Anscheinen durch diese Geste gestärkt bittet sie uns doch woanders weiterzumachen. Wir beschließen nun doch zu mir zu fahren und zu beenden was wir begonnen haben.

Ute hat schwere Probleme sich auf den Verkehr (STRASSENVERKEHR) zu konzentrieren. Sie ist immer noch sehr erregt und ich bin darauf gespannt sie nun zum erstenmal Nackt zu sehen und ihren ganzen Körper zu liebkosen.

Die geilsten Sexfilme aus Deutschland sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. ErotischeSexgeschichten.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (30 Votes, Durchschnitt: 5,77 von 10)
Loading...Loading...

Kommentare

Reinhard 21. Dezember 2016 um 13:52

Ja was nun? Vorspiel ohne Höhepunkt? Das ist ja bloß ne halbe Geschichte.
Die Ute wird doch erstmal im Auto schön durchgefickt. So aufgeladen kann doch niemand Auto fahren. Das ist doch gefährlich!
Zu hause kann man dann ja schön gemütlich noch weiter machen…

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!