Im Fitness Studio gevögelt!

Bitte beachten Sie: ALLE Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.net sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig! Diese Plattform soll NICHT zu Straftaten oder Gewaltverherrlichung dienen!

Heute Abend ist wieder Fitneß angesagt, und bemühe mich daher zum Fitneßcenter. Eigentlich habe ich keine große Lust, aber ich gehe trotzdem mal hin. Auf dem Weg kam mir die Idee, dass ich die Sauna besuchen könnte. Im Center begegnete ich einer jungen hübschen Dame, mit langen dunklen Haaren, die ich noch nie sah. Kurzes “Ciao“ und ich begab mich in die Umkleidekabine. Ich zog mich aus und bemerkte meine Erektion, die ich zu verstecken versuchte, denn mit so eine Latte konnte ich nicht in die gemischte Sauna gehen. Dienstag ist immer gemischt, Frau und Mann, und mir macht das nichts aus.

Ich duschte und ging in den Vorraum, wo es kalte Bäder und Liegematten gab, und sich in der Mitte ein großes Sprudelbad befand. Ein Paar tummelte sich darin, und durch das Fenster sah ich niemanden in der Sauna. Mit einem Badetuch, lasziv vor meinem Schwanz verdeckt, ging ich hinein. Die Wärme schlug mir ins Gesicht und ich setzte mich lehnend an die Wand. Sehr schnell öffneten sich meine Poren, die den Schweiß herausließen. Die Temperatur zeigt achtzig Grad, und die Sanduhr zeigte an, dass erst 60 von den total 300 sec. verstrichen waren. Ich schüttete ein wenig Wasser auf, das zischend und dampfend aufstieg.

Ich war bachnaß, und genoß es. Meine Gedanken flogen umher, als plötzlich die Tür aufging und die dunkelhaarige hereinkam, alleine. Sie hatte eine umwerfende Figur, die auch meinem Freund scheinbar gefiel, er richtete sich sofort auf, um zu sehen, was da kam!! “Ciao, ich bin Amorato“ und lächelte sie an. Sie war wunderschön. “Ich heiße Dolcessa“ sagte sie mit entzückender StimmeIch setze mich neben Dich – der junge Mann in der Sauna gefällt mir, denke ich und fange an zu Träumen… die Schweißperlen rinnen an meinem Körper herab und sammeln sich in der Spalte zwischen meinen Brüsten. Ich sehe, wie Du ihnen nachschaust und ich kann Dein Herz schlagen hören neben meinem Körper. Soll ich es wagen? Langsam und wie unbeabsichtigt lege ich meine Hand auf Deinen Oberschenkel, schön mit den Fingerspitzen in Höhe Deines Freundes, der sich da unter dem Handtuch heftig gegen diese Vermummung wehrt….

Mein Schweiß rinnt aus allen Poren, und mein Freund wir ungeduldig, das Handtuch verrät eindeutig seine Absicht. Ich schaue dich an, sehe Dir tief in die Augen. “ Du hast sehr hübsche Augen, weißt du das?“ und berühre dich am Arm. Du wirst verlegen, und ich spüre die Elektrizität förmlich zwischen uns. Ein Schweißtropfen zwischen deinen schönen Brüsten erregt meine Aufmerksamkeit, ich bücke mich hin und lecke ihn lustvoll auf. Deine Hand wandert unter das Handtuch und ergreift die Lanze, um daran genüßlich die Vorhaut vor und zurück zu ziehen. Meine Zunge leckt deine Brust, die zart und salzig unter meinen Berührungen hart und spitz wird. “Spero, che nessuno entra, adesso“sage ich dir. Ich schaue kurz aus dem Fenster, niemand da. Das Handtuch ist weg, ich knie mich vor deine Beine und nehme die salzige Frucht genüßlich in meinen Mund. Du atmest tief, der Schweiß rinnt uns wie einen Bach herunter. Das Herz rast, und die geile Lust steigt in uns empor. “Ohh, … das tut gut“ und meine Zunge fährt hinauf, an deine Nabel. Geschickt dirigierst du meine pralle Eichel vor deine heiße Spalte, dann dringe ich wie geschmiert hinein, bis zum Anschlag. Deine Beine umklammern meine Hüfte heftig, und ich beginne dich herrlich und genußvoll zu vögeln. Wir kämpfen gegen die Hitze, da schlägst du vor, wir sollen ins Sprudelbad gehen. Ein Blick aus dem Fenster, alles frei und wir springen in das schäumende Wasser. Ich setzte mich hin, du kommst sofort auf mich zu und setzt dich auf meine pulsierende Lanze …

!Analbehandlung eines Sklaven!

  • Dauer: 8:18
  • Views: 404
  • Datum: 17.11.2009
  • Rating:

Lia-Louise – Ich ficke ihren Freund

  • Dauer: 5:55
  • Views: 312
  • Datum: 16.10.2016
  • Rating:

Vom Black-Boy zerfickt

  • Dauer: 8:06
  • Views: 246
  • Datum: 25.12.2016
  • Rating:

SKANDAL – Auf dem Chiemsee

  • Dauer: 8:35
  • Views: 318
  • Datum: 24.01.2016
  • Rating:

….unter Wasser fühle ich, wie Du in mich eindringst -es ist ein herrliches Gefühl, um mich alles kühl und in mir alles heiß. Wir erzeugen Wellen mit unseren Bewegungen und ich lasse mich nach hinten gleiten und mich von Ihnen tragen. Wir beide kommen der Ekstase immer näher – bis ich schließlich in meinen Wellen Deine Hitze spüre und meine, in Deinem Meer ertrinken zu müssen. Doch Du hältst mich, läßt mich nicht los und ich habe das Gefühl, ich bin am sichersten und schönsten Ort der Welt. Wie ein Kind nimmst Du mich hoch und Du lachst über meine Erschöpfung und meine strahlenden Augen im Mondlicht als Du mich langsam…..

… und innig auf deine erwartenden Lippen küßt. Lange berühren unsere Lippen einander, und mein Freundsteckt immer noch tief in dir. Um uns verschwindet alles, wir tauchen in eine Welt, in der es keine Sorgen, kein Haß, keine Schmerzen mehr gibt, sondern tiefe Liebe und Geborgenheit. Das blubbernde Wasser massiert unsere Lust weiter und meldet meinen Höhepunkt bald an. Unsere rhythmischen Bewegungen gehen tief und erregend, dann kann ich mich nicht mehr halten und lasse einer gewaltigen Explosion gleich meinen Orgasmus mit dir spüren, das deinen Körper erzittern läßt. Ganz fest halte ich dich, mit dem Gefühl dich nie mehr loslassen zu wollen, dich immer Geborgen in meine Arme zu halten, dich für immer und ewig zärtlich zu streicheln und zu lieben …

Die geilsten Sexfilme aus Deutschland sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. ErotischeSexgeschichten.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (72 Votes, Durchschnitt: 5,38 von 10)
Loading...Loading...

Kommentare

Emile 15. Februar 2015 um 2:21

Mmmmmh das hat mich heiss gemacht

Antworten

Alissa 21. Februar 2015 um 0:46

Ich bin gerade sooooo geil !!!
Ich befriedige mich mal schnell selbst

Antworten

Susanne 4. März 2018 um 22:32

Darf ich dich lecken Alissa

Antworten

Otogi 17. Januar 2017 um 13:08

geil alissa darf ich dir dabei helfen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!

50% Rabatt beim Black Friday

auf alle Webcams, Videos & Bilder!

Jetzt sparen!