Meine Freundin im Schlaf überrascht

Bitte beachten Sie: ALLE Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.net sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig! Diese Plattform soll NICHT zu Straftaten oder Gewaltverherrlichung dienen!

Sie lag da und schlief zwischen uns im Zelt. Mein Kumpel Jan und ich waren schon auf, weil die Sonne schon aufgegangen war und das Zelt aufgeheizt hatte. Steffi lag auf dem Rücken, Ihr Hauch von Klamotten war im Schlaf etwas verrutscht. Ihr enges Tanktop hatte sich nach oben geschoben, bis knapp unter die wohlgeformten, mittelgroßen harten Teenytitten. Ihre dunklen Nippel waren durch den leichten weißen Stoff gut erkennbar. Ihr Kopf lag zur Seite gedreht, den Mund leicht geöffnet. Ein Bein hatte sie etwas angezogen, so dass man einen guten Blick in ihren Schritt hatte. Das kleine Dreickchen von ihrem String war zur Seite gerutscht genau in ihren Schlitz, so dass eine ihrer rasierten Schamlippen zu sehen war.

Ich schaute zu Jan, von dem ich wusste, dass er sowieso geil auf meine Freundin war und sah seine Morgenlatte in seiner Hose, die wohl nicht nur wegen des Morgens bestand hatte. Ich zog das dehnbare weit ausgeschnittene Top ein wenig nach unten, so dass der erste Nippel von Steffi ganz zum Vorschein kam. Auch die zweite geile Teenytitte ließ sich leicht freilegen. Steffi schlief noch immer. Sie hatte nur ein wenig schwerer geatmet als die Naht des Tanktops über ihre Nippel glitt. Nun war der String an der Reihe. Auch er ließ sich leicht zur Seite schieben, so dass Ihre Fotze nun in voller Pracht zu sehen war.

Jan gefiel was er sah. Wir begannen ganz leicht ihre Brüste zu streicheln. Erst nur um die Nippel herum, dann auch ganz zärtlich die Nippel. Die zogen sich von der Berührung sofort zusammen und wurden steinhart. Wieder atmete Steffi ein wenig flacher, aber sie wachte noch immer nicht auf. Am geilsten wäre jetzt eine Überraschung dachte ich mir. Da Steffi mit dem Kopf zu Jan gedreht war, signalisierte ich ihm dass er seinen Schwanz vor ihrem Mund in Position bringen solle.

Als er sich in dem Zelt soweit verrenkt hatte, gab ich per Handzeichen das Startsignal. Jan steckte ihr einfach seinen Prügel in den Mund und ich zwei Finger in die nasse Fotze. Steffi stöhnte auf, was aber von dem Schwanz in ihrem Mund unterdrückt wurde. Man merkte, dass sie eine Sekunde irritiert war, aber meine kleine schaltete wie immer sofort auf Geilmodus um und versuchte den Schwanz in ihrem Mund brav zu schlucken. Jan machte das so geil, dass er gleich anfing sie härter in den Mund zu ficken und ihre Titten knetete und ihre Nippel zwirbelte. Steffi signalisierte ihr Wohlbefinden mit einem inbrünstigen Fickmundgeräusch.

Ich RAUCHE und PISSE auf deinem Schreibtisch

  • Dauer: 2:55
  • Views: 480
  • Datum: 24.01.2015
  • Rating:

!!! GANZ SPONTAN !!!

  • Dauer: 6:27
  • Views: 378
  • Datum: 01.11.2008
  • Rating:

Jetzt wird GEFICKT !!!!

  • Dauer: 6:12
  • Views: 428
  • Datum: 04.12.2015
  • Rating:

FATAL! Cousin entdeckt mein Geheimnis!!

  • Dauer: 8:33
  • Views: 337
  • Datum: 20.11.2016
  • Rating:

Unterdessen blieb ich nicht untätig. In der Zwischenzeit hatte ich ihre Beine gespreizt und begann ein wenig ihre Fotze zu lecken, was sie mit starkem forderndem Beckenkreisen quittierte. Noch so früh am Tag und erst so kurz am Ficken, aber meine kleine lief so schon aus, dass ich ihren Saft in richtigen Schüben schlucken konnte. Während ich sie mit meiner Zunge fickte, begann ich mit einem Finger ihr kleines Arschloch zu dehnen. Mittlerweile stellt das kein großes Problem mehr da, denn seit dem ersten Arschfick ist meine kleine ganz verrückt nach Analverkehr.

Mittlerweile wurde Steffi in schön harter Gangart gefickt. Ich hatte Jan im Vorfeld erzählt er brauche nicht zimperlich sein, wenn es mal so weit kommen sollte. Er hielt Steffis Kopf nun mit einer Hand am Pferdeschwanz und fickte sie tief in ihren Mund. Außerdem verteilte er leichte klatschende Klapse auf ihre umherwirbelnden Teenytitten, während sie versuchte den Würgereiz zu unterdrücken und lustvolle Laute von sich gab.

Auch mein Schwanz war jetzt zum bersten geilhart. Damit ihr auslaufendes Fötzchen nicht leer blieb griff ich nach einer Deodose, die im Zelt lag und rammte ihr das Ding rein. Ich fickte sie heftig mit dem Deo durch, was sie immer wilder machte. Schließlich versenkte ich das Ding bis zum Anschlag in Ihrer Fotze, so dass nur doch das Ende herausschaute, setzte meinen Schwanz an ihrer Rosette an und schob ihn mit einem Ruck in ihren zarten geilen Teenyarsch. Hätte sie nicht den Schwanz in ihrem Hals gehabt, wäre das ein Lauter Schrei gewesen!

Wir fickten Steffi nun nach Leibeskräften durch und es dauerte auch nicht lange, da bahnte sich ein gewaltiger Orgasmus bei ihr an. Ich liebe es mitanzusehen, wenn ihr ganzer Körper anfängt zu zucken, sich die Bauchmuskeln rhythmisch an der Bauchoberfläche abzeichnen und sich das Zucken bis in ihre schönen langen Beine fortsetzt. Dazu der Anblick ihres schönen Gesichts und des Schwanzes, der immer wieder tief in dem weit geöffneten Mund fährt. Durch die konstante Reizung glühten ihre geilen Tittchen und der Schleim, der aus Ihrem Mund tropfte hatte ihren ganzen Oberkörper bereits eingesaut. Als der Schwanz von Jan anfing zu Zucken und ich merkte wie meine kleine Versuchte den ganzen Saft zu schlucken, dachte ich bei mir was für ein Glück ich doch habe, dieses kleine attraktive versaute Stück zur Freundin zu haben, kam mit ein einem gewaltigen Orgasmus und spritzte ihr eine riesen Ladung Sperma über den Bauch bis auf die Tittchen.

Die geilsten Sexfilme aus Deutschland sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. ErotischeSexgeschichten.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (58 Votes, Durchschnitt: 8,09 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!