Mit der Tante am See…..

Bitte beachten Sie: ALLE Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.net sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig! Diese Plattform soll NICHT zu Straftaten oder Gewaltverherrlichung dienen!

Alles fing letztes Jahr im Sommer an als meine Tante mich fragte ob ich lust hätte mit an den See zu kommen. Ich bejaate direkt, denn ich verstand mich sehr gut mit ihr (zugegeben ich fand sie immer schon ziemlich heiß, sie ist 46, klein, braungebrannt und hat braune Haare) Der See wohin wir gingen war ein privatsee, daher war es verboten dort zu schwimmen. Doch wenn man unter den Schranken durchklettert und die Sc***der misachtet hatte man ein kleines natürliches Badeparadis für sich 😉

Am See angekommen wollte ich mir meine Badehose anziehen, meine Tante hatte ihren Bikini schon drunter. Ich zog meine Boxershorts aus und stand nackt da (was wohl irgendwie beabsichtigt von mir gewesen sein muss, ich hätte mir wie jeder normale Mensch ja auch vorher die Badehose drunter ziehen können).
Meine Tante starrte mir direkt auf den Schwanz, wenn auch nur für einen kurzen Moment, dann drehte sie sich schnell weg.
Ich zog meine Badehose an und ging erstmal ins Wasser.
10 Minuten Später ging ich raus und legte mich neben sie in die Sonne.Nach ugf. 5 Minuten sprach sie mich auf meine Schhaamhaare an, denn ich habe eine Frisur. Sie sagte sie habe es zufällig bemerkt und habe so etwas bei einem Mann noch nie gesehen. Ich war schon irgendwie Geil und fragte sie ob sie nochmal sehen will, und überraschenderweise sagte sie ganz cool einfach ja.

Ich zog meine Badehose runter, rubbelte die Haare Trocken und hielt still. Eine halbe ewigkeit glotze sie ausdruckslaus auf mein bestes Stück. Mein Schwanz war natürlich schon längst hart geworden, es war mir sau peinlich doch sie sagte nichts.
Ich dachte wenn ich jez schon so weit gekommen bin, und weil ich so geil war, frag ich sie ob sie mal anfassen wollte, und sie bejaate wieder ohne weiters o_O

Sie kam zu mir und streichelte mir über meine Schaamhaare, dabei berührte sie ausversehen meinen harten Schwanz, ich zuckte vor Geilheit, denn ich war noch Jungfrau und hatte so etwas noch nie erlebt. Meine Tante entschuldigte sich direkt und fragte ob sie mir wehgetan hat, ich sagte direkt nein,nein alles in Ordnung.
Ich wusste nichts mit der peinlichen Stille anzufangen doch meine Tante sagte sie fände meinen Busch sehr sexy und sagte sie habe auch einen.
Ich bin sehr schüchtern und wusste nicht ob ich noch einen Schritt weiter gehen wollte, immerhin ist es meine Tante, doch ich war so Geil nach der Berührung und sagte so cool und lässig wie ich konnte „Zeig Her“. Ich dachte jez scheuert sie mir eine und machte mich gefasst, doch sie zog sich ohne ein Wort zu sagen aus. Sie setzte sich vor mich nur noch im Bikinioberteil und spreizte die Beine.

Blowjob und Doggy Contest

  • Dauer: 8:15
  • Views: 389
  • Datum: 24.02.2013
  • Rating:

Fick mich durch…

  • Dauer: 7:36
  • Views: 389
  • Datum: 24.11.2010
  • Rating:

Sprudelpissstrahl

  • Dauer: 0:47
  • Views: 273
  • Datum: 07.09.2016
  • Rating:

ANAL-CUMSHOT vs. FACIAL! Extrem harte 20cm vom Stiefbruder!

  • Dauer: 7:30
  • Views: 716
  • Datum: 29.09.2013
  • Rating:

Sie hatte einen riesigen Busch, wenn auch an den enden getrimmt, darauf stand ich total.
„Wow“ sagte ich, sieht klasse aus. Ich wusste garnicht mit der Situation umzugehen, meine Tante und ich sitzen uns gegenüber und schauen uns gegenseitig auf die Genitalien o_O
Ich machte ihr komplimente, war wie im Rausch, doch dann trat erneut Stille ein, und wieder war es meine Tante die sie Brach.“Willst du mal anfassen?“ sagte nun sie, ich schluckte, natürlich wollte ich, und näherte mich ihr.
Ich strich ihr den Busch entlang, währenddessen rannte mir der Lusttropfen von der Eichel meinen Steinharten Schwanz runter.

Meine Tante stöhnte ganz leise und lächelte mich an. Sie nahm ihre Hand auf meinen Hinterkopf und drückte ihn zwischen ihre Leisten. „Riech mal“ sagte sie.

Ich und meine Tante sehen uns nicht allzuoft ich weis nicht ob sie Geil war oder was sonst bei ihr schief lief, dass sie sich so an ihren (hilflosen) Neffen rannmachte. Auf jedenfall war sie zu diesem Zeitpunkt Single.
Zurück zum See, sie drückte mir also meine Naase in ihr sexy Schaamhaar ( oh man war ich geil) und ich begann ihre Möse zu lecken. Geführt von unzähligen Pornos gab ich mein bestes, sie stöhnte langsam, wenn auch nicht mehr so leise wie zuvor.

Nach einer Zeit drückte sie meinen Kopf weg und machte anstalten mich Oral zu befriedigen, ich war wie hypnotisiert, ich hatte schon öfter von soetwas geträumt auch mit meiner Tante. Sie begann mir langsam die Eichel zu lecken und wurde dann schneller, wie das halt so ist, ihr kennt das 🙂
Es brauchte nicht lange und ich kam mit einer nie dagewesenen Ladung und sie schluckte alles.
Ich sackte erschöpft von dem vorausgegangenen Ereignissen zusammen, doch meine Tante warf mir die Badehose auf die Brust und sagte total lässig und grinsend: „Komm wir gehen ne Runde schwimmen, und danach bin ich drann“.
Bei diesem Satz wurde ich fast schon wieder Geil.

Wir gingen also Schwimmen, dabei fummelte sie mir an den Eiern rum und ich packte ihr an ihre Brüste.
Am Ufer angekommen war ich DEFINITIV wieder Geil. Dies schien meine Tante zu bemerken, sie trocknete sich ab und legte sich auf das Badehantuch. Ausziehen musste sie sich nicht mehr sie ist nackt geschwommen, was mich übrigerweise total geil machte :O
Ich begann also wieder sie zu lecken nach allen Regeln der Pornoindustrie. Ich fingerte leckte meine ganze Kraft aus meinem Körper und nach ungefähr 100 Jahren kam meine Tante.
Sie schrie auf, ich hatte schon angst jemand würde uns hören, doch dann wurden meine ängstlichen Gedanken von einer riesen Welle unterbrochen die mir ins Gesicht spratze. Ich saugte soviel auf wie ich konnte.

Danach gab sie mir dann WIEDER einen Blowjob und wieder kam ich sehr schnell. Diesmal spritze ich ihr über die Brüste, sie nahm einen Finger wischte etwas Sperma von ihren Brüsten und schmierte es sich in den Busch. Sie saugte meine Eichel sauber (ich hätte nachher garnicher duschen brauchen eigentlich!).

5 Minuten später, waren wir angezogen und schon auf dem Nachhauseweg.
Diese Geschichte ist jetzt fast ein Jahr her, meine Tante hat mitlerweile wieder einen Freund, und wir haben uns auf keinem Familientreffen, keiner SMS-Konversation jemals über den Tag am See unterhalten. Immer wenn wir uns sahen waren wir förmlich nett zueinander,wobei meine Tante mich seitdem immer so merkwürdig angrinst. Für sie scheint das ganze nichts ausergewöhnliches gewesen zu sein.
Danke fürs lesen, ich freu mich über Kommentare 😉

Die geilsten Sexfilme aus Deutschland sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. ErotischeSexgeschichten.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (175 Votes, Durchschnitt: 7,25 von 10)
Loading...Loading...

Kommentare

Ich 21. August 2017 um 12:59

Jaja – die liebe Rächtschreihpunk *ööörgs

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!