Perverses Geschenk zum Feiertag [1]

Bitte beachten Sie: ALLE Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.net sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig! Diese Plattform soll NICHT zu Straftaten oder Gewaltverherrlichung dienen!

Wir wollte eigentlich zum Einkaufen fahren und waren deshalb ausnahmsweise schon mal samstags um 09.:00 Uhr wach. Nach ein wenig Fummelei bei dem ich in den Genuss eines tollen Blow Jobs kam mit Abspritzen in das süße Fickmäulchen hatte ich mal wieder eine meiner besonderen Ideen:

„Du willst ja eigentlich nach Mülheim zum Altenheim fahren – fahr doch stattdessen zwar nach Mülheim – aber eben nicht zum Besuch Deiner Mutter“
„Wo soll ich denn hinfahren?“
„Ruf an uns sag du fühlst dich nicht so besonders und kommst erst nächste Woche“.
„Ja und wo soll ich stattdessen hinfahren?“
„Fahr zu Markus und las dich mal wieder ordentlich verwöhnen – mit allem Drum und dran!“
„Wie zu Markus – und ordentlich verwöhnen lassen.“ „Ja ich mach dir einen Feiertags Geschenk!“ Nutz es aus – Oder nicht ganz wie du möchtest“.
„Wenn er keine Lust hat – dann steh ich da wie doof!“.
„Wenn Du ihn am Anfang schön hart bläst und dann noch dir seine Sahne in den Mund spritzen lässt – Ja dann will er bestimmt“.

„Mit einer kleinen Bedingung dabei: Mach einen Schnappschuss wenn Du ihm einen bläst auch nach dem Abspritzen mit seiner Sahne in Deinem Mund. Lass Dich auch schön in Deinen wundervollen Hintern ficken und da soll er auch reinspritzen. Dann mach noch einen Schnappschuss wie sein Sperma aus Deinem süßen Arsch läuft.“
„Na ob er da mitmacht?“. „Lass Dir was einfallen!“.
Ich legte meiner Frau ein paar schöne Dessous raus – das Auge will ja auch gerne verwöhnt werden“.
Dass die ganze „Überraschung“ geplant war sagte ich ihr natürlich nicht.
Ich hatte vor drei Tagen Markus angerufen und gefragt ob er mal wieder mit Sigrid Spaß haben wolle?
Meinen Segen hätten sie.

Er sprang sofort drauf an. Welcher Mann sagt schon Nein wenn er einen zusätzlichen Fick am Samstag geboten bekommt? Und dazu der Mann dieser Frau auch noch das Date klar macht.
„Wann soll ich denn zurück sein?“ „UM 20:00 Uhr steht das Essen auf dem Tisch – sei bitte pünktlich“.
„Trag auch diesmal etwas Parfüm auf damit Du auch schön verführerisch duftest“. „Und ganz wichtig sprüh auch was auf Deinen Honig Topf – und dein süßes Hintertürchen, das wird ihn ganz kirre machen wenn er dich lecken will“.
Sigrid willigte ein und parfümierte sich vor dem anlegen der Dessous dezent mit einem tollen Vanilleduft – der macht jeden Mann schwach und willig.

ARSCHFICKRACHE PER WHATS-APP-VIDEO! | LUCY CAT

ARSCHFICKRACHE PER WHATS-APP-VIDEO! | LUCY CAT

  • Dauer: 9:49
  • Views: 96
  • Datum: 09.09.2017
  • Rating:

MEGASCHOCK! Damit hätte NIEMAND gerechnet!!!

  • Dauer: 10:13
  • Views: 514
  • Datum: 13.04.2016
  • Rating:

Türchen 1 – ÜberraschungsClip

  • Dauer: 1:59
  • Views: 356
  • Datum: 01.12.2009
  • Rating:

Die Feminisierung

  • Dauer: 3:48
  • Views: 433
  • Datum: 16.11.2015
  • Rating:

So ausstaffiert war sie dann auch Ruck Zuck fertig, um sich ihrer Überraschung zu widmen.
Die Fahrt mit dem Bus dauerte knapp eine halbe Stunde – dann stand sie wieder mal, seit langer Zeit, vor dem Ort ihrer Begierde.
Manche fragen sich „Ist der Kerl bekloppt? Lädt seine Frau zum Fremdgehen ein und putzt sie auch noch raus“.
Zum aufrechterhalten des häuslichen Friedens und Zusammenleben geht eben jeder seine eigenen Wege.
Auch wenn das bedeutet das man seine Frau mal zum Fremdgehen einlädt (eigentlich es ja kein Fremdgehen – sie hatte ja mit ihm schon mal eine Affäre – also eigentlich ein neues Bekannt Gehen“.
Markus wusste übrigens auch das Sigrid ein paar Fotos machen sollte die für mein Vergnügen gedacht waren – ich will ja auch meinen Spaß haben.

Markus meinte auf mein Angebot hin “Du musst deine Frau aber sehr lieben wenn du ihr einen Samstagsstößchen schenkst“ – Na ja ein wenig mehr soll es wohl schon sein als nur ein Stößchen.
„Ich hab auch was davon wenn sie mir hinterher dien ganze Bumserei schildert“.

Kurz geklingelt und die eine Treppe rauf und da wartet ihre samstags, – Feiertags Überraschung schon auf sie. „Komm rein meine Süße – und lass dich verwöhnen. Schnell die Jacke abgelegt und schon mal die obersten Knöpfe der fast durchsichtigen Rauch farbenen Bluse geöffnet. Ich wusste schon das so eine Bluse die eigentlich fast nichts mehr verbirgt die Fantasie anheizt.

„Hmm Du duftest aber lecker da werd ich ja schon direkt ganz geil und mein Schwanz freut sich auch schon auf Dich“. Er trug wie immer zu Hause seinen grünen „Beischlaf Kimono“ mit dem er schnell zur Sache kommen konnte. Natürlich nichts darunter. Sein Freudenspender lugte schon ganz vorwitzig vorne heraus.
Die ersten Begrüßungstropfen schimmerten auch schon im Dielenlicht.
„Oh da freut sich ja jemand ganz besonders zur Begrüßung, der verdient aber sofort ein Küsschen, die Sahne Tröpfchen gehören mir! – Die hab ich mir jetzt schon verdient“. „Dann hol sie dir schnell bevor sie auf dem Teppich landen“.
Na das Vorspiel fing ja gut an.

Markus wusste – Sigrid nicht, das ich das neue kleine Mikro mit 120 Min. Aufnahmekapazität in Sigrids Tasche deponiert hatte. So hatte ich wenigstens einen schönen Audio Ton zum Samstags Spaß.
„Du hast dich ja richtig auf gebrezelt – alles für mich?“
„Aber sicher doch, Auge und Nase sollen ja auch was davon haben – nicht nur mein Honig Topf oder mein Hintertürchen – sieh mal, auch meine Lippen haben etwas Lippglos abbekommen das sieht glaube ich ein wenig verführerischer aus?
So macht das Küssen mit dir noch mehr Spaß – und beim Blasen hast du auch was davon – da gleitet dein geiler Schwanz noch mal so leicht in meinen Mund “.

„Du hast ja an alles gedacht –„Nein mein Mann hat auch seinen beratenden Teil dazu beigetragen“.
„Dass er Dich so einfach zum Fremdgehen zu mir lässt finde ich schon ein wenig skurril“.
„Willst du sagen das er dich Fremd Geh fertig gemacht hat? „
Ja hat er – und ich finde das ganz toll das er so verständnisvoll mit der ganzen Sache umgeht“. Er weiß das ich hinterher wenn ich wieder zu Hause bin viel umgänglicher und geiler bin wenn ich von so einem Samstag bei dir zurück komme.

„Willst du denn nicht über Nacht bleiben?.
„Nein mein lieber Stecher – um 20:00 Uhr gibt es Abendessen und da möchte ich zu Hause sein. Bis dahin können wir doch auch viel Spaß haben!“
„Ich bin in der letzten Zeit etwas unten rum zu kurz gekommen und da hat er sich wohl gedacht „Sie soll mal wieder einen anderen Schwanz in ihrem süßen Honig Topf haben und den zwischendurch genießen“.
„Komm wir gehen nach vorne und dann zieh mal ganz schnell deinen Slip oder Tanga aus, damit ich schnell deinen süßen Saft im Mund habe“.
„Leckst Du gerne meine Pussy aus?“.

„Ja, dein süßer geiler Ficksaft schmeckt mir immer so köstlich wie frischer Honig“ „Daher hat meine Pussy ja auch ihren eigenen Namen“.“.
„Hole dir dein Leckerchen – ich bin schon ganz feucht und mein Kitzler will auch beknabbert und verwöhnt werden“.
Das ließ sich Markus nicht zweimal sagen und schon war er mit dem ganzen Mund auf dem süßen Löchlein. Die äußeren Lippen etwas aus einander gezogen und dann und die Zuge tief ins Löchlein gesteckt. Sigrid hatte zwar immer noch ihren blonden Haarflaum an ihrem Töpfchen – aber das sah so geil aus – als wenn sie erst knapp 20 Jahre alt wäre. Markus hatte immer das Gefühl er verwöhnt ein ganz junges Mädchen. Das hat bisher immer alle Männer mehr als scharf gemacht.

Die geilsten Sexfilme aus Deutschland sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. ErotischeSexgeschichten.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (53 Votes, Durchschnitt: 5,68 von 10)
Loading...Loading...

Kommentare

Dauersteher 7. Oktober 2016 um 8:35

na, ja…

Antworten

Fickhure 17. Januar 2017 um 23:56

Sehe ich genauso, aber ich würde einmal von deinem Dauersteher hart durchgefickt werden, mein Fickloch braucht einen harten prallen Schwanz, der durchhält.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!