Sex mit der Sportlehrerin!

Bitte beachten Sie: ALLE Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.net sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig! Diese Plattform soll NICHT zu Straftaten oder Gewaltverherrlichung dienen!

Hi, mein Name ist Nicolas und ich wollte euch von einem echt geilen Erlebnis erzählen. Ich habe eine Sportlehrerin namens Frau Strotkatter, die eigentlich jeder mag und auch mit ihren 32 Jahren noch echt gut aussieht, aber kein junge findet sie wirklich geil, da sie keine richtig fetten Brüste hat.

Aber mich turnte die immer extrem an, wenn sie uns eine Übung zeigte, und dabei ihren Arsch raus streckte. Da kam es schon mal vor, das ich mich extrem zusammen reißen musste, um nicht aufs Klo zu gehen und zu Masturbieren. Einmal hatte sie mit ihren Arsch aus versehen meinen Schwanz gestreift, worauf dieser so hart wurde, das ich die Hand darauf pressen musste, damit nicht jeder meine Latte sah. Und jetzt der Moment auf den ihr alle gewartet habt. Ich erzähle euch von meinem geilen Erlebnis. Es war so: Wir spielten zum Abschluss einer Sportstunde ein Spiel.

„Wer abgeworfen wurde, geht in den Stütz und wippt vor und zurück. Da ihre Sportkleidung wie immer nur aus einer Jogginghose und einem T-Shirt, das sehr locker saß, bestand und ich direkt vor ihr saß, konnte ich sehen, das sie keinen BH trug. Somit hatte ich freie Sicht auf ihre kleinen, geilen und festen Brüsten. Sofort hatte ich wieder eine Latte. Plötzlich sah sie mich mit einem Blick an, den ich nicht ganz einordnen konnte. War das Geilheit in ihrem Blick? Am Ende der Stunde sagte sie zu mir „Nicolas bleibst du bitte nochmal hier?“ Ich war sicher das ich Ärger kriegen würde.
„Machst du mir bitte mal den Handstand vor“ sagte sie stattdessen nur. „Da musst du aber noch Sachen verbessern

Ich mache es dir nochmal vor.“ Und wie sie es mir vor machte!!! Ihr T-Shirt rutschte soweit herunter das ich ihre Brüste sehen konnte!! Sofort schnellte mein Schwanz in die Höhe. „Die kennst du ja schon“ meinte sie. Und kam zu mir. Sie fasste mir zwischen die Beine und meinte wow ist dein Schwanz schon groß. Den holen wir mal lieber da raus, bevor die Hose noch platzt. Gesagt Getan. Als er draußen war, machte sie ein paar Wixxsbewegunen. Dann nahm sie ihn in den Mund. Sie blickte mich fragend an. Ich nickte nur. Es dauerte nur 2 Minuten bis ich kam.

War das etwa sein erstes Mal ?????

  • Dauer: 2:26
  • Views: 446
  • Datum: 16.01.2015
  • Rating:

Wixanleitung Tag 3 "SPERMAEID"

  • Dauer: 4:32
  • Views: 310
  • Datum: 28.01.2016
  • Rating:

Heftig – Mein erster Squirt! Das hatte ich noch nie!!!

  • Dauer: 3:55
  • Views: 540
  • Datum: 19.02.2015
  • Rating:

Ausgesperrt – Büro Schlampe pisst geil ab

  • Dauer: 1:45
  • Views: 201
  • Datum: 26.11.2016
  • Rating:

Ich spritzte ihr eine volle Ladung in den Mund und sie schluckte alles. „mhhh lecker. So und jz wollen wir uns doch mal unterhalten.“ Wir zogen uns eine große Weichböden matte in die Mitte der Turnhalle, zogen uns aus und machten es uns bequem. Sie trug doch tatsächlich keine Slip, diese geile Frau. Es war nach der letzten Stunde und die Putzfrauen kamen immer erst um acht, also sollten wir ungestört bleiben. Sie erzählte mir, das sie schon öfters meine Latte bemerkt hatte, und ihre Bestätigung hatte als sie letztens mit ihrem Arsch geprüft hatte, wie Hart mein Knüppel gewesen war.

„Das war kein Versehen?“ Sie lachte:“nein“ Während sie so erzählte spielte sie Gedanken verloren an sich rum: sie zog an ihren Nippeln und steckte sich ab und zu ihre Finger rein. Dieser Anblick machte mich schon wieder geil, aber ich traute mich nicht sie zu fragen ob wir wieder etwas wie gerade eben machen. Irgendwie kamen wir dann auf das Thema Sexuelle Neigungen: „Ich persönlich liebe es, so richtig von hinten genommen zu werden. Oh und ich liebe Golden Shower.“ Ich stutzte:“Echt?“

„Ja, wirklich“

“ Cool ich auch. Bis jetzt hab ich niemanden gefunden, der auf solche spiele steht.>.

„Tja jetzt schon“ sagte Frau Strotkatter. Sollen wir anfangen ich sehe ja sowie so das du schon wieder geil bist wie ein Pferd. Aber jz musst du mal mich befriedigen. Komm her und leck mich schön aus.

Sie spreitze die Beiden und zog meinen Kopf näher zu ihr. Erst jetzt sah ich wie feucht sie schon war. Ich fing an zu lecken. Erst ganz langsam, aber dann sagte sie, komm schon, nicht so schüchtern. Also leckte ich schneller. Ich steckte ihr meine Zunge richtig tief rein, und kreiste um ihre Rosette. Ich stieß immer wieder dagegen mit der Zunge, wodurch immer wieder Schauer durch ihren Körper gingen. Dann steckte ich meine Zunge wieder in ihre Möse rein .

„Ja, fick mich so richtig mit deiner Zunge. Oh mein gott. Oh mein Gott ich kommen. Ich koooooooooo“ Sie kam mit einem gewaltigen schrei und ihr Unterleib bäumte sich auf. Ihre Fotze schien zu explodieren und ein ganzer Schwall ihres Saftes landete auf der matte. Sie lächelte. „Danke, Nicolas, so einen Orgasmus hatte ich schon lange nicht mehr. Aber trotzdem bin ich noch nicht ganz befriedigt. Komm her und besorge es mir so richtig von hinten.“ Ich ließ sie nicht lange warten und steckte ihr meinen Prügel in ihr Arschloch. Ich hatte jegliche Scheu verloren und steckte ihn so tief wie es geht in ihr Loch. „Oh, shit, gleich spritze ich ab.“ rief ich. Ich wollte gerade in ihr Abspritzen als sie sagte. „Warte, deine Ficksahne hat vorhin so gut geschmeckt, ich will noch mehr davon.

Ich zog meine Schwanz aus ihr raus und steckte ihn ihr in den Mund. Nach kurzer Zeit spritzte ich in ihren Mund. Es war soviel das es ihr aus dem Mundwinkel lief. Aber sie schluckte alles, was sie kriegen konnte. „Ich muss pissen sagte sie nach einer Weile. Komm mal her Nicolas. Sie stellte sich hin und ich kniete mich unter sie. Erst kamen nur ein paar Tropfen, aber nach ein paar Sekunden kam ein konstanter Strahl von weißem, warmen Natursekt. Was ging fing ich mit dem Mund auf und den Rest ließ ich über mich er gehen. Sie spreitze ihre Schamlippen noch ein wenig damit noch mehr rauskam. Als der Strahl versiegt war, tauschten wir die Plätze. Ich hatte schon wieder eine Latte, wodurch es ein wenig Dauerte bis es kam. Aber als es dann begann zu sprodeln kam ganz viel.

Frau Strotkatter saß unter mir und rieb ihre Brüste mit pisse ein. Sie stöhnte immer lauter und reckte mir dann ihre fotze entgegen und ich pisste drauf. Sie streckte ihre Finger in ihre von der pisse feuchten muschie und als der Strahl aufhörten sah sie mich enttäuscht an. Aber ich hatte eine Idee. Ich nahm etwas von dem Saft, der aus pisse und geilheitssaft bestand in den Mund und pumpte es dann in ihre Möse. Das wiederholte ich immer wieder bis sie kam. Wieder schien ihre Möse alles zu geben aber diesesmal wollte ich alles schlucken. Ich schaffte mehr als drei 4tel und es war echt ein geiler Geschmack.

„Danke Nicolas, das war echt das geilste was ich seit Ewigkeiten erlebt habe, ich hoffe wir können das mal wiederholen.
Das hoffte ich auch sehr sehr stark.

Die geilsten Sexfilme aus Deutschland sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. ErotischeSexgeschichten.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (206 Votes, Durchschnitt: 7,45 von 10)
Loading...Loading...

Kommentare

lehreringeil 22. Dezember 2015 um 17:15

alle die das lesen: wollte wissen ob ich das kann. wenn ihr der Meinung seid ja, dann schickt mir ne E-Mail an [email protected] vielleicht noch mit einem Themen Wunsch

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!