verfolgt, benutzt und besamt

  • Dauer: 5:14
  • Views: 372
  • Datum: 21.03.2014
  • Rating:

Verdammt, ich kann es immer noch nicht glauben, was da passiert ist. Ich war beim Joggen und plötzlich war er hinter mir, einfach so. Ich versuchte noch zu entkommen aber er war schneller, dann drückte er mich zu Boden und steckte mir bis Anschlag seinen Schwanz in meinen Mund. Ich bekam fast keine Luft, so tief war er in meiner Kehle. Auf einmal sagte er, ich soll meine Hose runterziehen und mich bücken. Ich tat was er sagte und dann..ja dann steckte sein Schwanz in meinem Fetzchen. Er fickte mich knallhart durch. Ich traute mich gar nichts zu sagen. Er machte so lange weiter bis er fast gekommen ist, dann riss er mich herum und spritze sein ganzes Sperma in mein Gesicht und ich musste ihm noch seinen Prügel sauber lutschen. Dann rannte er einfach davon. Es war aber schon sehr geil einfach so benutzt zu werden. Es hat mich echt angemacht und es war einfach nur geil 🙂


Kommentare


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!