Wichsen nach dem Training!

Bitte beachten Sie: ALLE Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.net sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig! Diese Plattform soll NICHT zu Straftaten oder Gewaltverherrlichung dienen!

Hallo Leute, ich wurde darauf aufmerksam gemacht, dass bei meinen Storys der 4. Teil fehlen würde oder in den weiten des www untergegangen ist. Hier ist für alle Interessierten Teil 4: Wichsen nach dem Training!

In Zukunft verging kein Treffen der beiden Jungs mehr ohne dass man sich oral gegenseitig befriedigt hat. Mit dieser Variante mehr machten die sexuellen Dates gleich doppelt soviel Spaß als vorher. Die Jungs trafen sich mittlerweile nicht nur zum Sex und Fußball, nein sie wurden richtig dicke Freunde und gingen durch Dick und Dünn. Auch mit ihrer Fußballmannschaft klappte es hervorragend, das Team war sehr erfolgreich und errang in den kommenden Jahren zweimal in Folge die Meisterschaft und den Aufstieg in die nächst höhere Klasse und Lars und Nico harmonierten auf dem Spielfeld fast noch besser wie im Bett! Beide Jungs wunderten sich zwar öfters, dass ihre Beziehung nicht aufflog, aber da sie sich bisher auch noch nicht geoutet hatten, dachten sie dass da niemand aus ihrem Bekanntenkreis etwas davon ahnt.

Als die Boys 16 Jahre alt waren stand für sie und ihre Fußballmannschaft in den Pfingstferien das absolute Highlight an, man fuhr für eine Woche zu einem internationalen Fußballturnier nach Jugoslawien oder besser gesagt ins heutige Kroatien. Dort war man in einer Ferienanlage untergebracht und zwar immer 3 Jungs in einem Apartment. Lars und Nico machten sich schon im Vorfeld Gedanken, wenn sie als dritten Mann mit in ihr Apartment nehmen können, kamen aber auf keinen gemeinsamen Nenner. Süße Jungs hatten sie ja genug in ihrem Team, aber es sollte ja auch keiner mitbekommen was unter den beiden sexuell lief und wenn man einen dritten Boy im Apartment hatte lief dann überhaupt etwas? Kurz vor der Abreise gab es noch mal eine Besprechung wo dann auch festgelegt wurde wer mit wem im Apartment ist. Da die Jungs bereits im Vorfeld untereinander gesprochen hatten bildeten sich gleich vier Gruppen heraus die zusammen gingen. Es blieben noch andere 4 Jungs sowie Lars und Nico übrig und es musste eine Lösung her. Da sagte der eher schmächtig wirkende Eddy, dass er dann zu Nico und Lars aufs Apartment geht und die restlichen Jungs belegten somit das letzte Apartment. So nahm der eher schüchterne Eddy Lars und Nico die Entscheidung ab. Eddy war der Dauerläufer im Mittelfeld, er war fast einen Kopf kleiner als Lars und Nico, war Blond und hatte blaue Augen. Vom gemeinsamen Duschen nach dem Training und Spiel wussten die beiden aber, dass Eddy für seine kleine Statur mit einem überaus großen Exemplar von einem Penis von der Natur ausgestattet war.

Die Tage vergingen wie im Flug und schon saß man im Bus Richtung Kroatien, damit die Hinfahrt nicht so Langweilig verlief besorgten sich die Jungs auch alkoholische Getränke und manch einem stieg der Genuss recht schnell in den Kopf. Der Hammer war, dass einer der Jungs bereits beim ersten Zwischenstop in das Autobahn Restaurant gekotzt hat. Nach einer Standpauke des Trainers verlief die weitere Fahrt ohne weitere Vorkommnisse und man kam am nächsten Morgen im kroatischen Rovinj an.

Ich brauchte es-schnell!

  • Dauer: 1:47
  • Views: 480
  • Datum: 06.11.2014
  • Rating:

Speed Poppen Deluxe 😉

  • Dauer: 1:37
  • Views: 384
  • Datum: 21.12.2012
  • Rating:

Abgepisst in Latex

  • Dauer: 0:24
  • Views: 72
  • Datum: 10.06.2018
  • Rating:

Perverser Creampie und NS Fick

  • Dauer: 4:31
  • Views: 560
  • Datum: 19.08.2015
  • Rating:

Als die Apartments verteilt wurde, bekamen die Jungs noch mit auf den Weg dass der Rest des Tages zur freien Verfügung ist und man sich um 18:00 Uhr zum gemeinsamen Abendessen im Restaurant der Ferienanlage wieder trifft.
Die Apartments der Jungs waren nebeneinander angeordnet, so dass man kurze Wege zueinander hatte. Nachdem die Apartments bezogen waren, sie bestanden aus einem Schlafzimmer mit einem Doppelbett und einem Einzelbett, einer Kochnische, einem kleinen Wohnzimmer und einen Bad mit Dusche, Waschbecken und WC machte sich der Großteil der Mannschaft auf um die Ferienanlage zu begutachten. Nico Lars und Eddy waren auch dabei und man fand einen Pool direkt am Strand, das Meer mit seinem glasklaren Wasser sowie einige Bars und Restaurants und kleinen Supermarkt. Die Jungs waren allesamt begeistert und deckten sich Supermarkt erstmal mit Getränken für den Abend ein und verzogen sich dann Gruppenweise in ihre Apartments. Nico, Lars und Eddy mussten noch ihre Sachen auspacken und verstauen sowie die Betten aufteilen. Nico sagte zu Eddy, dass er und Lars das Doppelbett nehmen und Eddy das Einzelbett haben kann, es kam keine Widerrede und so war die Sache geritzt.

Da man von der kurzen Nacht doch recht müde war, legte man sich aufs Bett und wollte etwas Schlaf nachholen. Nico wachte dann als erster auf und schaute nach Lars und Eddy, die beide noch schliefen. Da er schon wieder recht geil war fing Nico an Lars sanft an den Schenkeln zu streicheln und wanderte mit seiner Hand zwischen dessen Beine und drückte dessen Beule unter der Shorts. Lars wachte wegen der Berührungen auf und lächelte Nico an da ihm gefiel was dieser tat. Nico flüsterte Lars zu, komm wir gehen ins Bad duschen und schnappte sich sein Handtuch, Lars tat es ihm gleich und folgte leise ins Bad, da sie ja Eddy nicht wecken wollten. Im Bad entkleideten sich beide und gingen gemeinsam unter die Dusche wo man sich in gewohnter Manier gegenseitig die halbsteifen Pimmel hart wichste, an den Eiern streichelte und Unterkörper an Unterkörper rieb bis jeder seinen Boyschleim dem anderen auf den Bauch spritze. Danach Duschte man sich fertig, zog sich an und ging ins Schlafzimmer wo Eddy immer noch schlief. Lars und Nico standen vor Eddys Bett und sahen dass dieser eine Erektion hatte und dass dessen ohnehin schon großer Pimmel steif noch mal mächtig zulegte. Sie fingen an zu kichern worauf Eddy aufwachte und beide im Halbschlaf von unten anschaute. Was ist los ihr Wichser, lasst mich pennen waren seine Worte. Lars und Nico sagten zu Eddy, mach dich fertig wir müssen demnächst zum Abendessen. Eddy dessen Pimmel nun halbsteif war, stand auf ging ins Bad und stellte sich unter die Dusche.
Da er auch geil war und sich zu hause eigentlich auch täglich einen herunter holte wichste er nun seinen stattlichen Schwanz knüppelhart und spritzte kurz darauf gegen die Wandfliesen, er wusch sich sauber und beseitigte seine verräterischen Spuren und ging ins Schlafzimmer um sich vollends anzuziehen. Als er fertig war verschwanden die Boys zum Abendessen.

Nach dem Abendessen gaben ihnen die Betreuer mit auf den Weg, dass am nächsten Morgen um 9:00 Uhr Abfahrt zum Turnier ist und dass man sich Heute Abend etwas mit Alkohol zurück halten soll und um 24:00 Uhr Zapfenstreich ist. Der Großteil der Mannschaft besorgte sich noch Getränke und machte sich auf den Weg zum Strand, wo man auf einige andere Mannschaften aus Österreich, Ungarn, Rumänien und Bulgarien traf die auch am Turnier teilnahmen. Man verständigte sich so gut es ging mit den Osteuropäern, mit den Österreichern gab es da eh keine allzu großen Probleme. Nico, Lars und Eddy waren Mittendrin und unterhielten sich mit ein paar Spielern der ungarischen Mannschaft aus Budapest die recht gut Deutsch sprachen und verstanden. Einige Jungs denen der Alkohol etwas in den Kopf gestiegen war, entkleideten sich plötzlich und gingen unter dem Gejohle der anderen nackt im Meer schwimmen. Dies animierte immer mehr Jungs und so ließen bis auf ein paar einzelne Boys alle ihre Hüllen fallen und stürzten sich in die Wellen. Auch Nico, Lars und Eddy waren dabei und präsentierten sich wie die Natur sie schuf, es war ein Bild für Götter eine Gruppe Halbwüchsiger mit ca. 60 bis 70 Jungs aus aller Herren Länder nackt am Strand und im Meer herumalbern zu sehen. Trotz dass es schon Dämmerte konnte man bei dem ein oder anderen Boy einen halbsteifen oder sogar steifen Pimmel sehen aber dies genierte in diesem Moment keinen der Jungs und das Eis zwischen den Mannschaften war mit dieser Aktion gebrochen. Auch die ungarischen Jungs waren bei uns im Wasser und wir alberten herum, drückten uns gegenseitig unter Wasser und berührten dadurch auch unsere Körper gegenseitig, ab und an bekam man auch mal kurz einen Penis zu fassen oder berührte einen Jungen zufällig dort, lies dann aber sofort erschrocken los, da man ja nicht wusste wie der andere darauf reagierte. Auch Nico und Lars fassten sich öfters gegenseitig unter Wasser an ihre Schwänze und hofften dass das niemand bei dem Durcheinander mitbekommt. Allmählich löste sich das Ganze auf, die Boys zogen sich an und verschwanden in Richtung ihrer Apartments. Als sie dort angekommen waren, war Eddy von dem Geschehenen ganz begeistert und schwärmte Nico und Lars vor wie viel Fun im das Treiben am Strand gemacht hat und dass er jetzt so aufgedreht sei, dass er überhaupt nicht Schlafen könne. Lars sagte dann in deiner gewohnt trockenen Art zu Eddy: „Hol dir halt einen runter, dann kannste schon schlafen!“ Eddy dem man den Alkoholgenuss auch anmerkte ging auf diese Worte sofort ein und meinte zu Lars und Nico: „Aber nur wenn ihr auch mitmacht!“ Diesen beiden hätte ja nichts Besseres passieren können und so stimmten sie zu und alle drei Jungs entledigten sich Rasch ihrer eh spärlichen Kleidung, legten sich aufs Doppelbett und wichsten sich ihre Schwänze hart. Lars und Nico merkten, dass Eddy immer wieder auf ihre Schwänze starte und dass in das sichtlich antörnte, denn er spritzte als erster eine Mordsladung Sperma ab. Eddy hatte kaum ausgespritzt da Rotzte Nico ab und auch Lars hielt es nicht arg viel länger aus und vollendete als letzter sein Werk. Die Jungs machten sich noch kurz notdürftig mit Tempos sauber und schliefen dann so wie sie dalagen ein. Als sie am nächsten Morgen aufwachten, lag ein extrem geiler Geruch vom Sperma und Schweiß in der Luft und jeder der hereinkam konnte sich vorstellen was hier geschehen war. Die Jungs duschten und lüfteten erstmals und gingen dann zum Frühstücken. Auf dem Weg dahin sagte Lars zu Nico, dass alles was Heute Nacht geschehen ist unter uns drei bleibt, ansonsten gebe es ein paar auf die Fresse! Eddy kapierte sofort und sicherte zu, dass er niemandem etwas Verraten werde da er ja auch auf weitere Wiederholungen in dieser Woche hoffe. Lars lächelte Nico an und meinte Richtung Eddy, mal sehen was sich ergibt.

Die geilsten Sexfilme aus Deutschland sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. ErotischeSexgeschichten.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (34 Votes, Durchschnitt: 7,68 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!